Chronik - Gasthaus Plötz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Chronik


Seit 1902 befindet sich das Gasthaus bereits in Familienbesitz.

1. Generation
1902 erwarb Johann Schlecht zusammen mit seiner Gattin das Gasthaus. Das Ehepaar führte den Betrieb bis 1924 und übergab schließlich an ihren Sohn Albert.

2. Generation
1924 übernahm Albert Schlecht das Gasthaus von seinen Eltern. Zusammen mit seiner Frau Anna bewirtschaftete er das Familienunternehmen bis 1955. Es erfolgte schließlich die Übergabe an ihren Sohn Xaver.

3. Generation
Ab 1955 führte Xaver Schlecht zusammen mit seiner Ehefrau Anna das Gasthaus. Im Jahre 1983 wurde der Betrieb an die Tochter Anna übergeben.

4. Generation
Seit 1983 führen Anna und Karl Plötz liebevoll die Tradition der Gastwirtsfamilie fort.

5. Generation
Seit dem 01.01.2014 ist auch die nächste Generation gesichert. Simone, die Tochter der Wirtsleute schloss  2006, mit Bravur, Ihre Lehre zur Köchin ab. Seither sammelte Sie fleißig Erfahrungen, um diese im eigenen Gasthaus als 5. Generation umsetzen zu können. Unter anderem arbeitete Simone im Hotel Gmachl in Bergheim bei Salzburg und kochte 2009 und 2010 für den Weltwirtschaftsgipfel in Davos. Außerdem legte Sie Ende 2010 vor der Industrie- und Handelskammer in Passau Ihre Prüfung zur Küchenmeisterin mit Erfolg ab.

 
 
 

Am 01.01.2014 übernimmt Simone Waas als 5. Generation das Gasthaus.


 
Gasthaus Plötz
Öffnungszeiten:
Montag – Mittwoch – Donnerstag – Freitag – Samstag – Sonntag geöffnet
Dienstag ganztägig geschlossen
Großlintach 29 - 94327 Bogen (Bayr. Wald) - Tel.: (09422) 13 42 - Fax: (09422) 58 61 - E-Mail: info@gasthaus-ploetz.de
Anfahrt |
Kontakt |
Impressum |
Partner
© 2015 by www.PC-Problemloesungen.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü